Eindicker

Die Stoffe, die im Nachklärbecken zurückgehalten werden und zum Beckenboden gesickert sind, werden dort abgepumpt und zum Eindicker geleitet.

Im Eindicker werden die abgepumpten Stoffe weiter statisch eingedickt, das heißt mit der Zeit sickern auch in diesem Becken die schweren Stoffe nach unten. Sie werden anschließend dort abgezogen und durch eine Klärschlammdruckrohrleitung zur weiteren Klärschlammverwertung auf das Gelände des Industriecenters Obernburg (ICO) geleitet.

Die Absickerung wird durch einen Räumer unterstützt, der die an den Rändern abgesetzten Stoffe zur Beckenmitte schiebt, wo sie abgepumpt werden können. Der Eindicker ist gleichzeitig auch der Vorlagebehälter für die Klärschlammdruckrohrleitung.